interim

was brauchen menschen, die sich in beziehungen befinden immer einen außenstehenden potentiellen neuen pratner um sich zu trennen? wenn ich unglücklich oder nicht zufrieden in meiner beziehung bin kann ich daran arbeiten, wenn ich das für sinnlos halte, dann beende ich sie und gut ist. ich meine, es ist absolut unfair dieser dritten person gegenüber. diese bleibt im normalfall immer auf der strecke. auch wenn ich weiß, dass es ausnahmen gibt. warum haben menschen in beziehungen nicht von allein den arsch in der hose, diese zu beenden oder wenigstens zu verändern?

Advertisements

3 Antworten

  1. Back-up Plan… Sicherheitsnetz… Du weisst doch wie das ist mit dem alle-Optionen-offen-halten. Und manche Menschen sind lieber in einer unglücklichen Beziehung als allein, die brauchen also die „neue Zweisamkeit“ als Anstoß

    27/04/2010 um 01:42

  2. glaskugelsammelbehaelterkasten

    ich nenn das einfach nur verlogen und feige…

    27/04/2010 um 14:06

  3. …weil Charakterstärke, Ehrlichkeit zu sich selbst und Fairness nicht mehr zu den selbstverständlichsten Eigenschaften eines Menschen zählen. Manche machen es sich sogar ganz einfach und nennen es einfach „offene Beziehung“… und dann steht da noch die Angst vorm Alleinsein ganz oben.

    27/04/2010 um 18:59

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s