aussicht

ich sitze gerade in meinem bett, in meinem zimmer in dresden und schaue aus dem fenster während ich mich freue. darüber, dass alles doch noch irgendwie geklappt hat, darüber, dass ich heut morgen unerwarteten besuch bekommen hab, darüber, dass sich alles irgendwie fügt und nur halb so schlimm ist, wie erwartet. ach und darüber, dass sich meine mitbewohner jetzt mit der waschmaschine rumärgern müssen!!!

an das heizen mit ofen muss ich mich noch gewöhnen, aber ich glaub das bekomm ich hin. ich muss jetzt noch ein wenig lernen und dann ins bett, bin dann doch schon wieder viel zu lange wach!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s