alone at home

meine phobie vor menschenmassen ist ja nix neues und dass ich gern allein zu hause bin auch nix. doch in den letzten wochen habe ich mich sehr daran gewöhnt nicht allein zu sein und ein mindestmaß an sozialen kontakten zu pflegen* . doch rigendwie geht das bis sonntag nicht und das nervt grad schon ein wenig. ich vereinsame langsam sogar so sehr, dass ich mir freiwillig allianzvertreter in die wohnung hole, die mir eine private krankenversicherung andrehen wollen.** aber der hatte so eine tolle stimme am telefon, da konnte ich einfach nicht nein sagen. ich mach mich dann mal gesellschaftsfähig.

 

*arbeit zählt nicht, da sind auch immer nur die gleichen nasen seit jahren

** eigentlich total sinnlos bei mir, aber man ist ja gutmütig

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s