begegnung der dritten art

es ist immer wieder erstaunlich, wen man so alles bei seinem lebensmitteldealer des vertrauens trifft. bei mir war es gerade der mensch mit den unhübschen schuhen vom mittwoch. wenn ich  noch so verpeilt gewesen wäre, wie kurz nach dem aufstehen, wär ich ihm direkt in die arme gerannt. so konnte ich blitzschnell reagieren und mir ganz mutig die sonnenbrille wieder auf die nase setzen, mich rumdrehen und abwarten.ich glaube es hat gefühlte stunden gedauert, bis er an der kasse vorbei war und in einen gang eingebogen ist. zugegeben, ein schlechtes gewissen habe ich schon ein wenig. aber ich bin doch so konfliktscheu und bin auch nicht gern gemein, wenn es nicht wirklich sein muss. der kassenmensch hat sich bestimmt gwundert, warum ich so schnell und mit hochrotem kopf aus dem laden gestürmt bin. sind dann jetzt meine: ‚man trifft sich immer zweimal im leben‘ für diese person abgehakt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s