genau so geschichten

es gibt momente, tage, jahreszeiten, die genau so verlaufen sollten. jeder meiner sonntage sollten so sein, wie der heutige! frühstücken, sonne genießen, mittag, schlafen und dann den frühen abend in einer immer trostloser werdenden stadt verbringen, mit einer person, die das trostlose irgendwie doch sehr belebt. danach auf zum (beinahe) allsonntaglichen wasserpfeifenkonsumieren in dem zweiten zuhause meiner jugendzeit. es ist immer wieder toll mit den jungs da zu sitzen, die neuesten geschichten aus uni, arbeit, leben und liebe auszutauschen und dann über absolut sinnfrei-weltbewegende themen wie „seepferdchenbaumwurzeln“ und kuhkokosnüssen“ zu philosophieren. dazu dann noch die richtige musik und alles wird wieder schön! vielleicht sollte ich den stadtwechsel wirklich in erwägung ziehen! ihr fehlt mir -immer wieder, immer öfter, immer mehr- ganz schön!

love is a verb
love is a doing word
feathers on my breath
gentle impulsion
shakes me makes me lighter
feathers on my breath

Advertisements

2 Antworten

  1. und dann? woanders gehts von vorne los. du kennst doch das spiel… HIER ISSES SCHÖN!!!!

    20/07/2009 um 11:45

  2. Es ist das schön, wo man es „sich schön macht“! Man es eben nur die Lust dazu haben, nach den schönen Dingen zu suchen und sich darauf einzulassen. Klingt einfach … kann aber „sauschwer“ sein. Ich habe es durch. Jetzt sehe ich aber klarer.

    20/07/2009 um 15:37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s