tanz in den mai-sommer

irgendwie war alles anders und trotzdem wie immer. der vorstand des kleines wochenendes hat beschlossen dieses wochenende nach außerhalb zu verlegen. dies führte dazu, dass sich neue kleider gekauft wurden und man sich schick machte, dann auf zum obligatorischen pizzaessen und los ging es. erster halt der fernsehladen. kurzes „hallo“, erste getränke und wilde spakulationen über den weiteren verlauf. von dort aus ging es mit bahn, tram und per fuß zur ausweichlocation. so ein theater ist schon ein impulsanter veranstaltungsort. die musik war gut, die getränke wie immer bei unserem lieblings-bar-mensche. doch leider waren nicht alle der meinung, dass dies eine gelungene veranstaltung werden soll, denn gegen eins musste alles beendet werden, da es einen buttersäureanschlag gab. ich weiß ja nicht, was leute dazu bringt so einen schwachsinn zu veranstalten, aber es ist einfach nur zum ko***n! ich meine mal ehrlich, wie scheiße muss man(n) denn sein um sowas zu veranstalten????

das hieß dann für uns, zurück zum ursprung. dort war zwar der gleiche unfähige dj wie letzte woche, aber was soll’s. es war schön. wir hatten spaß und als es nach hause ging, war es bereits hell…

somit verlief nicht alles wie geplant, trotzdem gab es den ein oder anderen sehr schönen  moment und neue kloppi-bilder sind auch entstanden.

Advertisements

Eine Antwort

  1. mordn

    tja, am ende konnten wir den scheiss teil des abends ausblenden und hatten unsern spass!
    „warum bin ich so vodka, so vodka, so vodka?“ 😉

    02/05/2009 um 01:48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s