wg geschlossen

das leben in einer wg ist sehr eigen.  gerade bin ich nur davon genervt. nicht genug, dass man sich immer absprechen muss, wer wann wie los muss und wie wichtig die pünktlichkeit in diesem fall ist, NEIN irgendwie sind meine beiden herren, der schöpfung, der meinung immer besuch über längere zeit haben zu müssen. was meist darin endet, dass ich gefrustet die wohnung verlasse, da mein zimmer und der daran anliegende balkon besetzt wird von lauten, unintelligenten und stark riechenden freunden der freunde der bekannten, des cousins, des werstattbesitzers, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der einen meiner mitbewohner kennt. das führt leider auch dazu, dass mein montagabend wohl einsamer von statten geht, als ursprünglich geplant. super, ich freu mich. manchmal wünsch ich mri einfach nur meine ganz privaten eigenen vier wände… naja vor afrika lohnt sich das wohl nicht mehr und danach werden wir sehen, was sich wie entwickelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s