inner city flucht

die fahrt nach berlin und wieder zurück hat mir gezeigt, dass ein 6. gang manchmal doch sehr nützlich sein kann, besonders wenn man so dumme menschen hat, die kontinuierlich auf der mittelspur fahren und sich damit richtig groß fühlen -und wahrscheinlich sich darauf übelst einen runter holen. egal ich war schneller, das auto größer und ich seh besser aus 😉

ansonsten verabschiede ich mich bis freitag aus der digitalen welt des internets. ich habe spontan beschlossen mich für den rest der woche aufs land zu verziehen. da gibt es zwar schon internet aber der aufwand in den keller ins arbeitszimmer zu gehen ist doch größer als einfach nur den läppi anzumachen und nebenbei what ever zu tun. für wichtige dinge, falls mich wer vermisst oder fragen wie: „lebst du noch oder fütterst du schon fische?“ habe ich mein akkukabel und die extra antenne für empfang im gepäck.

news darüber, wie mir das landleben bekommen ist und ob ich die stadt endgültig verlasse um ein leben als einsiedler(in) zu führen gibt es dann natürlich auch!

*knutzsch an alle, die sich angesprochen fühlen und sich darüber freuen!*

Advertisements

2 Antworten

  1. ICH! ICH! ICH!!!! wasn jetzt mit mittwoch früh??? *grüüübel*

    13/04/2009 um 21:43

  2. mir fällt es gerade wie schuppen von den augen!!!! UNSER DONNERSTAG!!! AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHH!!!!!!! der fällt ja dann aus. ;-(

    13/04/2009 um 21:59

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s