sonnentag

es ist wieder sonnenbrillenzeit. man darf wieder zur frühschicht -noch absolut neben sich stehend vom vorabend- und dabei eine sonnenbrille tragen. großartig! ich freu mich auf den frühling und dass die menschen endlich wieder mit einem lächeln im gesicht durch die stadt laufen. trotzdem muss ich mich jetzt über 2 dinge auslassen:

1.warum schaut mich die kassierein sonntags immer so mitleidig an, wenn ich nach meiner schicht einkaufen gehe? zugegeben, chips, ne pizza, volvic und ne tüt gummizeugs nicht grad den eindruck zu, dass ich den abend zu zweit verbringe, aber wen störts? wenn es mir egal ist, dass sollte sie sich auch keine kopf drüber machen. ich mag meine sonntagsrituale. jeden sonntag ein neuer film oder auch mal drei und ein bananen-schoko-joghurt. was braucht man mehr zum glücklich sein?

2. wie in aller welt kommen elter auf die idee, ihre kinder in einem resturant machen zu lassen, was diese wollen. ich glaube, ich spinne. nicht schlimm genug, dass sie ihre bälger überhaupt mitschleppen, nein man lüsst sie andere menschen mit sand bewerfen, lässt sie nackt durch die gegend rennen, die dürfen kellner „dummlabern“, rennen ständig im weg rum und sind laut, laut, laut. auch ich gehe gerne weg, aber nur weil ich für mein essen und meine getränke bezahle, heisst das nicht, dass mir in der zeit der ganze laden gehört. keine ahnung wie verkorkst die eltern von heute sind, aber so geht das nicht. ansosnsten werden kinderfreiezonen eingerichtet!

so, genug aufgeregt.  der frühling ist da und die sonne scheint wieder ganz lange!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s