als eine eine reise tat II

ich bin ja fast schlaflose nächte gewöhnt. aber aus meinem bett zu fluechten, weil der mensch, der neben dir schläft so ne geräuschkulisse von sich gibt, dass schlafen unmöglich wird, das ist hart. kaum hat man dann nen schlafplatz gefunden, der bequem und ruhig ist, wird man auch schon wieder geweckt. also effektive 3 stunden schlaf diese nacht. jetzt auf den kleinen aufpassen und danach geht es nach stockholm. mal schauen, was ich dort tolles entdecke.

ich bin zurueck und habe zwei neue kleidungsstuecke mitgebracht. es war anstregend und kalt. funktionsunterwäsche ist ne echt grossartige erfindung. ich hab kaum gefrohren und das hat bei mir was zu bedeuten. schwedische bahnen haben genauso verspätung wie die deutsche nur die ansagen sind nicht ganz so professionell. also kein ämk ju vor träweling wiz deutsche bahn…jetzt sind wir alle fertig und lassen den abend in gemuetlicher frauenrunde ausklingen. der eine mann macht männerabend und der andre schläft endlich. morgen gibts vielleicht nen neuen rechner und ne revange in carcasonne.

 

ich bin fertig!!!

LOVING YOU ISN’T REALLY SOMETHING I SHOULD DO
SHOULDN’T WANNA SPEND MY TIME WITH YOU 
I SHOULD TRY TO BE STRONG
BUT BABY, YOU’RE THE RIGHT KIND OF WRONG
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s